CCC-Subzentrum

Brustzentrum Graz

Im zertifizierten Brustzentrum des LKH-Univ. Klinikum Graz arbeiten SpezialistInnen der Fachbereiche Chirurgie, Gynäkologie, Internistische Onkologie, Pathologie, Radiologie, Radioonkologie sowie Pflege, PsychologInnen, Sozialdienst, PhysiotherapeutInnen eng zusammen. Durch die Zahl jährlich behandelter Erkrankungen verfügen unsere SpezialistInnen über große Erfahrungen auf dem Gebiet Brustkrebs.
Wir beschäftigen uns mit der Früherkennung, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust. Zur Festlegung der Therapieschritte sowie zur Abstimmung der einzelnen präoperativen als auch der begleitenden Therapiemaßnahmen werden regelmäßig interdisziplinäre Tumorboards durchgeführt.
Das Tumorboard stellt ein Expertengremium verschiedener FachspezialistInnen dar, die sich gleichzeitig mit einem bestimmten Fall einer PatientIn beschäftigen. Dabei wird für den jeweiligen Einzelfall durch Bündelung interdisziplinärer Fachkompetenz ein dem Stand der medizinischen Wissenschaft entsprechendes Behandlungsverfahren erarbeitet und mit der PatientIn besprochen.
Sie haben die Möglichkeit, durch Teilnahme an klinischen Studien jeweils die modernsten Therapiemaßnahmen frühzeitig zu erhalten.
Das CCC-Subzentrum orientiert sich an den Therapieempfehlungen der Deutschen Krebsgesellschaft (Interdisziplinäre S3 Leitlinie), der European Society of Breast Cancer Specialists (EUSOMA), der American Society of Clinical Oncology (ASCO), der National Comprehensive Cancer Network (NCCN) sowie der Konferenzen von St. Gallen und San Antonio.
 
Mehr Informationen über das CCC-Subzentrum: "Brustzentrum Graz" erhalten Sie hier.​
 
 

(Brustzentrum Graz - Informations-Video)

Letzte Aktualisierung: 16.02.2017