Die Orthopädische Ambulanz

ist in etwa 90% der Fälle die Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit Sarkomen.
Folder-Doppelseite-09---Team_orthopädie_72dpi.jpg

Ein Team von SpezialistInnen betreut Sie und koordiniert das weitere Vorgehen.
Hilfreich ist es bei Erstvorstellung in unserer Ambulanz, alle aktuellen Befunde (MRT mit Kontrastmittel sowie bei Knochentumoren, Röntgenbilder) mitzubringen.
 
Nach Vorliegen aller notwendigen Voruntersuchungen, wie Bildgebung (MRT, CT oder PET-Untersuchung) sowie Einlangen eines histopathologischen Befundes erfolgt die Planung der chirurgischen Therapie.
               
Der orthopädische Chirurg ist dafür verantwortlich, gutartige und bösartige Knochen- und Weichteiltumoren zu entfernen. Bei bösrtigen Tumoren ist es wichtig, diese mit einem Sicherheitsabstand zu entfernen.
Oberstes Ziel ist es, die Funktion der betreffenden Extremitäten und Gewebe möglichst gut zu erhalten.
Letzte Aktualisierung: 18.09.2014