Pathologie

Die Pathologie ist ein Teilgebiet der Medizin, welches sich mit krankhaften und/oder abnormen (sogenannten pathologischen) Veränderungen und Zuständen im menschlichen Körper sowie deren Ursachen beschäftigt.
Pathologie.jpg

Obwohl die meisten Laien mit dem Begriff “der Pathologe” oder “die Pathologie” Obduktionen verbinden, dient die Arbeit des/der PathologInnen in erster Linie dem lebenden Patienten/Patientin.
 

Die wesentliche Aufgabe eines/einer Pathologen/Pathologin ist es, unverzichtbare Untersuchungen für die Therapieplanung durchzuführen:

  • Diagnose an Gewebsproben udn Operationspräparaten
  • Feststellung von Tumortyp, Tumorgröße, Tumorausdehnung sowie die Bösartigkeit
  • Beurteilung, ob das Tumorgewebe im Gesunden entfernt wurde 
  • Molekulare Klassifikation des Tumorgewebes
Diese hochspezifischen Untersuchungsmethoden sind unverzichtbar für die maßgeschneiderte Therapie unserer Patientinnen und Patienten.

 
Letzte Aktualisierung: 16.11.2016