Diagnostik

Hautkrebs ist in den Frühstadien vollständig heilbar. Daher ist eine möglichst frühzeitige Untersuchung die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung von durch bösartigen Hauttumoren verursachten Todesfällen.

Selbstuntersuchung

Untersuchen Sie sich selbst! Achten Sie auf auffällige Muttermale und wachsende Hautveränderungen bei sich und Ihren Angehörigen.

Klinische Untersuchung

Der gesamte Körper wird auf Hauttumoren untersucht.

  • Dermatoskopie (auflichtmikroskopische Untersuchung)
    Hautläsionen werden mit einer speziellen Lupe inspiziert.
  • Digitale Dermatoskopie
    Die auflichtmikroskopischen Bilder werden zu Vergleichszwecken für Folgebesuche gespeichert.
  • Ganzkörperfotographie
    Bei RisikopatientInnen wird die Haut des gesamten Körpers fotographisch dokumentiert.

Konfokale Laserscanning Mikroskopie (kann Zellen in der Haut darstellen), optische Kohärenztomographie (Schnittaufnahmen der Haut) und elektrische Impedanzspektroskopie (Widerstandsmessung) sind weitere moderne diagnostische Methoden zur Hautkrebsdiagnostik, die schmerzlos und ohne die Haut zu verletzen angewandt werden können.

Diagnose.jpg

 

Letzte Aktualisierung: 23.07.2019